Dauerstaub im Treppenhaus

Hallo Ihr lieben,

heute melde ich mich mal wieder von meiner Dauerbaustelle.

Nachdem wir am Wochenende die beiden Zimmer im Erdgeschoss begonnen haben – habe ich mich heute dem Flur im EG gewidmet.

Das Wochenende war schon ein Knochenjob. Im großen Zimmer haben wir die Tapeten abgelöst und zudem waren noch zwei Wände mit Holzpanelen verkleidet. Da die letzten Jahre in diesem Raum stark geraucht wurde, kann man sich vorstellen, wie das Holz riecht und auch vergilbt und verschmutzt von Nikotin ist. Daher trafen wir auch die Entscheidung, diese Panelen zu entfernen. Aber wie es eben so ist, wenn man an einem kleinen Rädchen dreht zieht das meistens größere Kreise. Wir waren aber glücklich, es geschafft zu haben. Hier ist jetzt nur noch die Elektroinstallation zu erneuern – das wird whl wieder ein Wochenendjob.

Im zweiten Zimmer hat mein Mann dann noch den Nachtspeicherofen abmontiert – ganz schön schwere Arbeit – ca. 200 kg schwer – also erst mal ausräumen um diesen dann abhängen zu können. Auch hier konnten die Roharbeiten gut abgeschlossen werden.

In der Küche wurde der PVC Boden entfernt – dieser war nicht mehr zu gebrauchen – dafür kann ich jetzt fliesen, da der Untergrund doch recht gut ist. Extrem Schimmelwände noch mit der Hilti abgemeiselt – was werd ich blos ohne Hilti nach der Renovierung machen?

Ja und heute habe ich mich an den Hausgang gemacht. Hier war der PVC Boden auch nicht mehr zu gebrauchen – schade, wenn sowas in 10 Jahren zerstört wird. Da dieser Boden geklebt war, lies sich dieser nicht rückstandslos entfernen. Es blieben Kokosfasern auf dem Boden kleben – diese musste ich heute mit einer Schleifmaschine entfernen bzw. glätten, damit man Haftgrund auftragen kann. Ich habe das Gefühl, wieder mal zum Mittagessen 5 kg Staub gegessen zu haben. Aber nach drei Stunden schleifens habe ich immerhin 3/4 des Flures geschafft – oh jetzt spüre ich mein Kreuz. Ich habe Euch einfach mal ein paar Bildchen meines Werkezugs und des fertigen Bodenteils gemacht.

So nun schicke ich Euch staubige Grüße bis bald

scherenschnipsel_Schere mit SteffiK800_Bodenschrubben

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Dauerstaub im Treppenhaus

  1. steffir sagt:

    Mit genügend Wasser verdünnt man auch die Staublunge ;-). Es wird. LG Steffi

  2. Tina D. sagt:

    Hallo Steffi, denk auch Mal an eine Pause für deine Staublunge.
    Du bist ja wirklich fleißig wie ein Bienchen.
    Gruß Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.