# Challenge Nr. 27 Alt-Trifft-Neu „Danke“

alttrifftneuLOGOWillkommen zur heutigen neuen Challenge von Alt-Trifft-Neu und unserm Thema „Danke“ . Ein schönes Thema und unglaublich vielseitig. Es gibt so viele Gründe „Danke“ zu sagen und es ist doch immer eine schöne Geste, wenn man einen lieben Menschen überraschen kann.

Ich habe mir heute eine Karte ausgesucht und diese frei nach dem Motto „Thankful“ gestaltet. Das heißt soviel wie ich bin dankbar. Und auf der Karte steht dann „Du bist ein großes Glück für mich“

Ich habe mich auch für klare Farben entschieden – ich steh zur Zeit eh auf die Farbtöne Kraft mit weiß und das passt einfach zu jedem Anlass und zu jeder Jahreszeit. Als Verzierung habe ich die schöne Rose aus dem neuen Set im Frühjahr/Sommerkatalog von Stampin Up entschieden – die große Blüte mit den Blättern auf der Karte und die einzelne Rose auf dem Kuvert wo auch der gestanzte Spruch Thankful zu finden ist. Und um etwas süßes zu verpacken, nahm ich einfach die Tortenstückstanze mit einer Schleife und ein paar Blümchen, die sich über die Spitze der Tortenschachtel ziehen.

So nun seht selbst. Ich würde mich freuen, wenn ihr uns auch einen Beitrag zum Thema „danke“ auf unserm Team Design Blog „Alt-Trifft-Neu“ zeigt. Da fallen euch bestimmt wieder schöne Sachen dazu ein. Die Blogseite findet ihr hier.

Und hier zeige ich Euch nun meinen Beitrag in Bildform.

K800_Collage Danke

 

 

 

So nun wünsche ich euch heute noch einen schönen 1. April Abend – hoffentlich wurdet ihr nicht allzu sehr in den 1. April geschickt.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Aprilwochenende.

Herzlichst

scherenschnipsel_Schere mit Steffi

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Challenge #25 Alt-Trifft-Neu Kommunion und Konfirmation

alttrifftneuLOGOheute ist wieder Freitag und ich darf Euch einladen an unserer Challenge #25 mit dem Motto Kommunion oder Konfirmation teilzunehmen. Die Beiträge meiner Designkolleginnen findet ihr auf unserem Blog „Alt-Trifft-Neu“ – ich bin schon richtig gespannt was die anderen gewerkelt haben.

Kommunion und Konfirmation ist ja ein wichtiger Meilenstein im Leben eines jungen Menschen. Ein Fest das gefeiert werden soll, so dass es in Erinnerung bleibt.

Wir sind bei uns in der Familie bereits mit den Kommunionen durch – da sieht man mal wie schnell die Zeit vergeht – ich kann es noch gar nicht glauben, dass unsere jüngste bereits im letzten Jahr zur Erstkommunion gehen durfte und unser großer bereits im Herbst bei der Firmung war. Ja aus Kindern werden Leute. Aber jede Zeit hat ihre Berechtigung und auch ihre schönen Seiten.

Es gibt ja aber auch immer wieder junge Menschen die man beschenken möchte oder auch Aufträge bekommt, um das Fest zu etwas besonderem zu machen.

Ich habe mich heute für zwei Geschenkverpackungen entschieden. Ganz bewusst habe ich keinen Schriftzug für Kommunion oder Konfirmation gewählt, da ich so neutral bleiben konnte.

Die erste Verpackung ist ein Weißblechdose in Form eines Buches, welches man öffnen kann. Hier kann ich mir gut vorstellen z.B. einen Rosenkranz zu verpacken oder auch Geld in die Schatulle zu geben. Nach der Feier könnte man hier sehr gut zum Beispiel ein Mini Album mit Erinnerungsbildern fertigen und in das Buch legen.

Die kleinere Dose ist für „bares“ geeignet vielleicht mit einem kleinen Schokolädchen.

Aber seht selbst – hier ist mein Beitrag dazu.

Morgen findet ihr auf meinem Blog eine Auswahl zu dem Thema mit einer Menge von Karten. Ich habe an einem Kartentausch teilgenommen und werde euch die Ausbeute morgen und am Sonntag zeigen.

Euch allen einen guten Start ins Wochenende, welches frühlingshaftes Wetter verspricht.

K800_Kommunion KonfirmationHerzlichst Eure

scherenschnipsel_Schere mit Steffi

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

„Geburtstagsfieber“

Und weiter gehts mit den Geburtstagen – nachdem ich am Freitag eingeladen war, durfte am Samstag unsere Kleinste zur Geburtstagsfeier. Mittlerweile wünschen sich die Kinder ja immer mehr die Geschenkkarten für diverse Läden – manchmal macht es ja auch Sinn – dann kann man sich einfach etwas größeres kaufen.

Doch mir gefallen die fertigen Grußkarten einfach nicht und daher lasse ich mir dann immer irgendeine nette Verpackung dazu einfallen.

In diesem Fall hab ich alles in Kraftpapier mit weiß und Savanne gehalten. Die Leckereientüte eignet sich hervorragend für die Gutscheinkarten und toll verzieren kann man die auch. Dazu gab es dann noch ein Teetütenverpackung mit etwas süßem drin und kleine nette Radiergummis mit Pferden.

Hier mein fertiges Werk.

K800_GeburtstagsgrußIn diesem Sinne wünsche ich Euch heute einen schönen Tag (der könnte etwas schöner sein – richtig uselig ist es draußen) und einen guten Start in die neue Woche. Bis morgen dann

Herzlichst

scherenschnipsel_Schere mit Steffi

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

# challenge 25 – Weil heut dein Geburtstag ist

alttrifftneuLOGOSo ihr lieben – es ist wieder Challengezeit – heute mit Alt – trifft – Neu und unserem Thema „Weil heut dein Geburtstag ist“.

Meinen heutigen Beitrag widme ich einer lieben Frankenfreundin zu ihrem heutigen Geburtstag. Ihre Tochter hat uns zusammengeführt, als sie im Internet entdeckte, dass ich auch aus Franken komme und wir beide in Bad Waldsee wohnen. Wir haben uns getroffen und gemerkt, da stimmt die Wellenlänge. Liebe Elli – auf diesem Wege nochmal alles Liebe und Gute zu deinem heutigen Geburtstag. Feier weiter so schön wie wir gestern begonnen haben.

Da ich weiß dass ihre Liebe zu Franken ungebrochen ist, habe ich für Elli dieses Album gewerkelt – mit echten Frankensprüchen darauf.

Aber seht selber – hier mein Beitrag zur aktuellen Challenge

K800_Collage Frankenbuch zum 60erIn diesem Sinne wünsche ich Euch heute allen einen sonnigen Wintersamstag – genießt den Tag – egal ob beim Skifahren, beim Winterspaziergang oder einfach nur beim Genießen der freien Tage.

Herzlichst

scherenschnipsel_Schere mit Steffi

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Willkommen zu weiteren Sale a bration Produkten

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen. Ja es ist soweit – die Sale a bration Zeit geht in die zweite Runde. Ab heute gibt es neue Sale-a-bration Produkte, die die letzten Seiten aus dem aktuellen Flyer ablösen.

Sale-a-bration – was heißt das? Hier darfst du dir für je 60. -€ Bestellwert ein Produkt aus den aktuellen Sale-a-bration Flyern aussuchen. Toll gell – vor allem mag ich alle Sale-a-bration Produkte dieses Jahr sehr. Es ist für jeden was dabei und es ist eine super bunte Palette mit tollen Stempeln und Papieren. Aber schaut euch doch einfach mal selber um was ihr so findet.

Gerne bin ich dir behilflich wenn du Informationen und tolle Papeterie benötigst. Mit Stampin up hast du alles passend aufeinander abgestimmt – von dem Papier über die Stempelfarbe bis zu den Accesiores. Lass dich überrachen und schau dich einfach mal um.

Du findest in meiner Sidebar den aktuellen Hauptkatalog, den aktuelen Frühjahr – Sommerkatalog und natürlich die beiden Sale-a-bration flyer. Viel Spaß beim Schmöckern.

Gerne darfst du dich auch über die kommenden Workshops informieren – diese findest du unter der Rubrik Scherenschnipsels Creativehaus. Ich freue mich schon auf deinen Besuch. Hier kannst du kreativ sein, aber auch tolle Kochshows erleben – Pampered Chef ist hier unser Begleiter. Wenn du mal Geschenke aus der Küche herstellen willst – dann sei dabei wenn wir mit Hilfe des Thermomix tolle Sachen zaubern.

Hier zeige ich dir schon mal die neuen erhältlichen Produkte in der Übersicht.

Die Sale-a-bration läuft noch bis zum 31. März 2016

2016-02-16_004126 2016-02-16_004316 2016-02-16_004340

Und hab ich euch zuviel versprochen? Ich liebe diese drei Sets schon jetzt – so toll und vielseitig.

Ich freue mich von euch zu hören –

Herzlichst

scherenschnipsel_Schere mit Steffi

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Es darf gefeiert werden – Happy Birthday

Sicher habt ihr schon im neuen Frühjahrs-Sommerkatalog die tolle Thinlitsstanze auf S. 7 gesehen – „Thinlits Formen Party in 3D“ – dort ist sie als Vorschlag in einer Karte verarbeitet. Da wir am Samstag auf einem Geburtstag eingeladen waren, habe ich mir überlegt, ob ich diese Stanze nicht auch anders verarbeiten kann. Diese Geburtstagstorte sollte sich doch auch schön an einer Flasche verarbeiten lassen. Also Stanze und Papier ausgepackt und den Versuch gestartet – und siehe da, es funktioniert hervorragend.

Als Banderole (Hintergrund) habe ich aus dem Designerpapier „Meine Party“ einen Streifen geschnitten und erst mal um die Flasche geklebt.

Die „Torte – Zum Geburtstag“  danach aus Minzmakrone ausgekurbelt und passend die Streifen geschnitten, damit ich die selbige noch an die Flasche kleben konnte – die Torte steht nun plastisch ab von der Flasche.

Zur Verzierung auf dem Flaschenhals, habe ich einfach noch mit dem kleinen Handstanzer „Ballon“, aus dem Stanzenpaket Party, kleine Luftballons aus dem gleichen Designerpapierblock wie schon für die Banderole, nur eben die Luftballons ausgestanzt.

Als Zugabe gabs noch etwas süßes verpackt in einer Teebeuteltüte welche ich mit drei Fähnchen verziert habe. Alles passend zum Set eben. Die Stempel stammen aus dem Set Party Grüße. Auf Bling Bling habe ich diesmal verzichtet, da es eine „Männerverpackung“ war und die ja weniger auf das Bling Bling und Schleifchen und so stehen 😉

Die Thinlits gibt es übrigens im Sparset zusammen mit dem Stempelset Kein Geburtstag ohne Kuchen 15 % günstiger als wenn man es einzeln kauft.

Das gefällt mir übrigens sehr gut am neuen Katalog, dass hier ganz viele Sparsets vorhanden sind – und sparen wollen wir doch alle gerne 😉

So und hier noch mein fertiges Objekt für Euch.

K800_GeburtstagssetIn diesem Sinne wünsche ich Euch heute noch einen schönen Montag und grüße euch

herzlichst

scherenschnipsel_Schere mit Steffi

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Traditionspflege – Funkenfeuer

Heute erzähl ich Euch mal was bei uns hier am ersten Fastensonntag so Tradition ist.

Das Funkenfeuer – kurz auch Funken genannt ist eine Tradition, welche im schwäbisch allemannischen Raum Brauch ist – daher auch hier bei uns in Oberschwaben. Wir sind sowieso eine sehr tradtionsreiche Gegend.

Jedes Jahr am ersten Sonntag nach Aschermittwoch gibt es in der Region die sogenannten Funkenfeuer – teilweise hat man diese mittlerweile aber schon auf den Samstag vorverlegt.

Ein Funken ist entweder ein aufgeschichteter Strohhaufen oder ein aus Holzstangen errichteter großer Turm – teilweise erreichen diese wohl eine Höhe bis zu 30m.

Details zum Thema Funken findet ihr toll bei Wikipedia erklärt. https://de.wikipedia.org/wiki/Funkenfeuer

Ich durfte heute im Rahmen meiner Pressetätigkeit die Funkenbauer in Tannweiler – Möllenbronn besuchen. Sie haben auch in diesem Jahr wieder einen stattlichen Funken aufgebaut. Nachdem es am Nachmittag wirklich teilweise wie aus Kübeln geschüttet hatte und somit den Funkenplatz auch ganz schön unter Wasser gesetzt hat, hörte der Regenzauber pünktlich um 18 Uhr zum Entzünden des Funken auf. Die Jungs haben den Platz super bearbeitet, so dass die Besucher wirklich trockene Füsse behalten haben. Ein großes Lob dafür.

Ab heute könnt ihr einen ausführlichen Bericht und ein Interview mit den Funkenbauern bei der Bildschirmzeitung lesen. Auch findet ihr hier Bilder dazu. Eine kleine Auswahl zeige ich euch heute schon mal.

Die folgenden Bilder widme ich dem Funkenclub Tannweiler – Möllenbronn denen wirklich ein großes Dankeschön gilt, dass sie die Tradition weiter aufrecht erhalten und auch an die Jungen weitergeben. Nur so haben die nächsten Generationen auch die Möglichkeit sich an den schönen Funkenfeuern zu erfreuen. Gerne dürft ihr mir Eure Funken zeigen – dann kann ich diese hier in einer Collage zeigen.

Bitte schickt mir Bilder bis zum 21. Februar. Aus allen eingesandten Bildern entsteht dann eine „Funkensammlung“ Die Bilder bitte an frankelive@gmx.net senden. Vielen Dank.

K800_Funken 2016

Ich wünsch Euch einen schönen Wochenstart morgen.

Herzlichst

scherenschnipsel_Schere mit Steffi

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Challenge Frühlingsgefühle ALT-TRIFFT-NEU

alttrifftneuLOGOHeute darf ich Euch wieder einladen an unserer Challenge bei Alt-Trifft-Neu mitzumachen. Wir haben uns vom Designer Team Gedanken zum Thema Frühlingsgefühle gemacht.

Auch wenn es bei uns grad mal wieder nicht wirklich frühlingshaft ist – es hatte heute morgen geschneit – so kommt der Frühling doch in naher Zukunft und ist nicht mehr aufzuhalten.

Ich habe mich für Schmetterlinge entschieden – dazu habe ich den Spruch Schmetterlinge im Bauch und Auf zu neuen Ufern aus einer früheren SAB Aktion verwendet.

Farblich habe ich mich an Kirschblüte und Olivgrün sowie die Kringel in Savanne gehalten. Als Kartengrundfarbe legte ich weiß zugrunde und eine dreiteilige Karte – diese lassen sich immer schön aufstellen und dienen somit noch zu Dekorationszwecken – den geschriebenen Text sieht man ja so nicht.

Die Schmetterlinge sind mit den aktuellen Framelits gestanzt und auch die kleinen Schmetterlinge sowie die ganz kleinen in Kirschblüte mit der Handstanze.

Etwas Perlenlook durfte auch nicht fehlen.

So nun fordere ich Euch heraus und sporne euch an an unserer Challenge Frühlingsgefühle teilzunehmen. Für euren Beitrag habt ihr ab heute zwei Wochen Zeit um etwas zum Thema hochzuladen. Wir freuen uns schon jetzt wieder auf eine rege Teilnahme.

Hier seht ihr noch mein Projekt im Detail

K800_FrühlingsgefühleK800_20160212_181240 K800_20160212_181301 K800_20160212_181316 K800_20160212_181346K800_20160212_181329Jetzt wünsche ich Euch einen schönen Freitagabend und morgen einen guten Start ins Wochenende.

Herzlichst

scherenschnipsel_Schere mit Steffi

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Ein Beitrag vom Messebesuch in Frankfurt

So ihr lieben, ich hatte euch ja versprochen, dass ich ein wenig berichten werde von unserem Marathonwochenende in Frankfurt.

Nochmal kurz zur Erinnerung. Ich habe mich mit meiner Tochter am Samstagmorgen um 3 Uhr aufgemacht um nach Frankfurt zur Creativeworld zu fahren. So zeitig auf der Autobahn unterwegs zu sein ist wirklich entspannend – kaum Autos und das Wetter hat es auch gut gemeint mit uns. Wir waren kurz nach 7 Uhr am Messeparkhaus in Frankfurt – und siehe da, man konnte sogar schon reinfahren. Das war praktisch, denn so konnten wir nochmal ein kurzes Schläfchen halten (hihi – jetzt weiß ich schon warum ich einen Bus fahre). Die Organisation von der Messe in Frankfurt ist hervorragend. Direkt am Parkhaus fährt ein Shuttlebus zu den Messehallen – fragt nicht, das ist eine kleine Stadt für sich. Angekommen, vor Halle 11 versuchten wir erst mal ein bisserl Orientierung zu bekommen. Unsere Eintrittskarten hatten wir bereits zu Hause ausgedruckt, also mussten wir dafür nicht mehr anstehen. Hüllen und „Halsbändel“ bekamen wir am Eingang. Schnell mussten wir feststellen, dass uns das Angebot erschlagen wird. Also machten wir uns direkt auf in Halle 4 wo sich die Aussteller der Creativeworld befanden. Ich war ja schon auf einigen Messen, aber Messehallen, welche Mehrstöckig sind hatte ich bisher noch nicht gesehen.

Die Aussteller waren sehr sehr freundlich und offen für nette und tolle Gespräche. Vieles musste in Englisch verhandelt werden, wobei man wirklich schnell wieder rein kam. Das tolle war, dass man an vielen Ständen kurze Make an takes machen konnte bzw. ganz toll die Neuheiten präsentiert bekam.

Heute möchte ich Euch von unserem Workshop bei Martina Lammel erzählen. Sie hatte auf der Creativebühne bei den Creative Talks die ganzen Tage über immer wieder einen Beitrag.

2016-02-11_141739

Vor der Bühne waren drei lange Tischreihen aufgebaut, an denen man Platz nehmen konnte. Martina stand auf der Bühne und stellte ihr Projekt vor – sie ist eine sehr freundliche und völlig unkomplizierte Frau – so wie man sie aus dem ARD Buffet kennt – nur eben jetzt live und in Farbe. In der ARD Sendung muss sie ihren Beitrag immer in 4:30 erklären und ausführen – daher war es für sie ganz ungewohnt, dass sie nun eine halbe Stunde Zeit hatte.

Auch hier war eine Kamera mit von der Partie um im Hintergrund für alle sichtbar ihre Handgriffe zu zeigen.

Martina hatte eine tolle Tütenvase vorbereitet. Material was jeder zuhause hat. Einen leeren Getränkekartonbehälter (bitte ausgespült 😉 ) einen Tapetenrest oder schönes Geschenkpapier oder Farbe – ganz nach belieben. Für uns waren bereits Papierstücke von einer tollen Holztapete vorbereitet, auf der Rückseite mit doppelseitigem Klebeband versehen – ein Stück Geschenkkringelband – und für jeden ein Getränkekarton.  Schon konnten wir gemeinsam mit Ihr loslegen. Das Papier um die Tüte geklebt (vorher wurde noch die „Beschichtung“ abgezogen) zwei Löcher rein, das Band durch und fertig war die Tütenvase. Es ist wirklich toll, wie man aus „Müll“ noch tolle Sachen machen kann.

K800_Workshop mit Martina Lammel

Diese Tüte kann man z.B. mit zum Einkaufen nehmen, bevor man zu einer Einladung geht – Blumen einkaufen und in die „Vasentüte“ – so hat man gleich eine schöne Verpackung, die der Gastgeber so auf den Tisch stellen kann.

Ein Video dazu findest du  hier:

Die Anleitung zur Tütenvase hat Martina auf der Seite des ARD Buffets eingestellt. Der link hierzu.

So nun zeig ich Euch unsere fertigen Tütenvasen. In den kommenden Tagen werd ich wieder weiter von der Messe berichten – heute passte der Beitrag eben, da diese Vase heute im ARD Buffet als Beitrag vorgestellt wurde. Das sind unsere Werke – tata

K800_TaschenvasenGanz besonders toll fanden wir noch das persönliche Gespräch mit Martina – vielen Dank für die Offeneheit – Elisabeth hat sich sehr über das Lob ihrer Tüte gefreut – das zählt noch mehr als wie von Mama 😉 – und als besonderes Andenken haben ja alle Teilnehmer des Workshops noch ein Buch von Martina bekommen – wir haben unsere sogar signieren lassen. Einfach eine tolle Erinnerung, die einem keiner nehmen kann 😉

Liebe Martina Lammel – ganz herzlichen Dank für den tollen Workshop und die Idee – und natürlich für das nette Gespräch.

 

Ich wünsch Euch viel Spaß beim Nachwerkeln – wenn ihr auch so eine Tütenvase macht. Ich würde mich freuen, wenn ihr Eure Werke zeigt – gerne dürft ihr mir die per email schicken und ich veröffentliche dann eure tollen Objekte.

Euch noch einen schönen Tag heute bis morgen dann – um 20 Uhr gibt es wieder was von Alt-trifft-Neu

Herzlichst

scherenschnipsel_Schere mit Steffi

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

So nun lüfte ich das Geheimnis

Ihr lieben ich hoffe, ihr habt bisher ein schönes Fasnets(Faschings)wochenende verbracht – bzw. die nicht „närrischen“ hatten ein wenig Freude, an der Natur oder Bastelaktionen.

Ich bin ja auch nicht so Fasnetsbegeistert, aber hin und wieder ist es doch auch mal ganz nett. Da ich ja noch für eine Internetzeitung schreibe, bleibt die Narretei halt auch nicht so ganz aus. Am Gumpigen Donnerstag durfte ich die Schulstürmung in Bergatreute begleiten – nette Bilder findet ihr hier. Kalt wars – gschneit hats – aber schee wars 😉

Am ruaßigen Freitag bin ich traditionsgemäß bereits am Morgen in Gaisbeuren, wenn die Närrischen Gaisbeurer in der Ortschaftsverwaltung das Narrenrecht abholen und ihren Narrenbaumstellen. Immer wieder schee ist es – und vor allem luschtig. Auch hierzu findet ihr einen Bericht mit netten Bildern hier.

Am Nachmittag folgt dann ein Ulkumzug, der sich durch die Ortschaft Gaisbeuren zieht. Nachdem die letzten Tage ja wettertechnisch eher nicht so nett waren, erfreuten sich die Gaisbeurer Narren trockenen Wetters und am Schluss sogar noch Sonnenschein. Auch hierzu findet man in der Bildschirmzeitung einen Bericht und viele Bilder.

Den Fasnetssamstag verbringe ich am Abend immer auf dem Bürgerball in Reute, der dort von den Närrischen Gaisbeurern gefeiert wird. Hierzu bin ich grad noch am Bilder sortieren und Bericht schreiben – diesen findet ihr dann morgen auch in der Bildschirmzeitung – einen Link dazu hab ich leider noch nicht.

Ja und heute darf ich Euch nun das Geheimnis lüften – und euch mitteilen  welches Designteam ich ab sofort unterstützen darf. Ich muss Euch sagen es hat mich sehr gefreut als mich Susu (Susanne Girrmann) von Papierstuecke gefragt hat, ob ich nicht Lust hätte, bei Ihrem Designteam dabei zu sein. Es ist mir eine große Freude und Ehre, dies zu erfüllen. Ich bin schon richtig gespannt, was wir da so gemeinsam aushecken werden. SuSus Stil gefällt mir sehr gut. Ich habe sie über eine Facebookgruppe kennengelernt und hieraus sind so viele Gemeinsamkeiten entstanden, dass ich mich umso mehr freue, wenn wir uns bald mal „live und in Farbe“ kennenlernen werden.

Hier zeig ich Euch schon mal unser Logo – unter dem wir immer wieder Neues und kreatives zeigen werden.

Mir gefällt das Logo richtig gut – ich glaub das passt super zu unserem ganzen Team.

Und damit ihr auch noch was kreatives seht, zeig ich euch wenigstens noch schnell eine Karte, die auf die schnelle entstanden ist. Kraftpapier ist ja mittlerweile zu einem meiner Lieblingspapieren geworden – Natur pur. Da ich für jemanden etwas durch die Big Shot kurbeln sollte um zu probieren, wie es bei mir aussieht, habe ich einfach die neue Stanze Rosenzauber aus dem aktuellen Frühjahr/Sommer Katalog in weiß gestanzt – und da man sowas ja nicht einfach nur weglegt oder gar wegwirft, hab ich gleich noch ein weiteres Schätzchen ausprobiert (hihi da spann ich euch aber noch ein wenig auf die Schulter ;-)) Wie ihr seht ist das Stanzobjekt ja ziemlich filigran – und wenn man das mit Kleber versehen muss ist feinarbeit gefragt. Da ich gerade etwas testen darf, kam mir mein Stanzobjekt gerade recht – versucht und für gut befunden.

Ich bin überzeugt, diese Rose wird sicher zu einem meiner Lieblingsobjekte, denn sie ist vielseitig.

K800_RosenzauberSo nun wünsch ich Euch noch einen schönen restlichen Sonntagabend und morgen einen guten Start in die Woche bzw. für alle die noch Urlaub oder Ferien haben und die Fasnet genießen möchten – eine glückselige Fasnet –

Herzlichst Eure

scherenschnipsel_Schere mit Steffi

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar